10.07.2014
Förderpreis der Kulturstiftung Dortmund für Alexander Krichel

Ausnahmetalent nicht nur am Klavier

Der Pianist Alexander Krichel erhält den zum zweiten Mal von der Kulturstiftung Dortmund vergebenen Nachwuchspreis für Musik. Die Auszeichnung wird ihm im Rahmen eines Konzerts am 20. März 2015 im Harenberg City-Center in Dortmund verliehen. Krichel zählt zu den Top-Nachwuchstalenten unter den deutschen Pianisten. Er gewann mehrere erste Preise bei nationalen und internationalen Wettbewerben. Sein im Februar 2013 erschienenes Album "Frühlingsnacht" fand große Anerkennung bei Kritik und Publikum und zog sofort in die deutschen Klassik-Charts ein. Ende 2013 wurde er als "Nachwuchskünstler des Jahres (Klavier)" mit dem ECHO Klassik ausgezeichnet.

Der 1989 in Hamburg geborene Alexander Krichel begann im Alter von sechs Jahren mit dem Klavierspiel. Mit 15 Jahren wurde er Jungstudent an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg und setzte anschließend eine Ausbildung in Hannover bei Vladimir Krainev fort. Seine bisherige Laufbahn führte Krichel in renommierte Konzertsäle in Deutschland, u. a. nach Berlin, Hamburg, München und Düsseldorf. Er gastierte bei verschiedenen Festivals, darunter den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern und dem Kissinger Sommer. Außerhalb Deutschlands konzertierte Krichel u. a. in Frankreich, den USA, Südamerika und zuletzt mit großem Erfolg in Tokio.

Neben seiner musikalischen Laufbahn findet Alexander Krichel noch Zeit für weitere Herausforderungen: Er ist u. a. Preisträger der Mathematik-Olympiade, beim Bundeswettbewerb Fremdsprachen und beim Wettbewerb "Schüler experimentieren" in Biologie. Mit Auszeichnung bestand er die Aufnahmeprüfung in die Förderklasse der William-Stern-Gesellschaft an der Universität Hamburg für hochbegabte Mathematiker, wo er verschiedene Kurse besuchte.

Seit 1992 fördert die Kulturstiftung Dortmund unter dem Motto "Kultur bringt Leben in die Stadt" Kunst und Kultur in der Westfalen-Metropole: Aus den Stiftungserträgen konnten bislang 220 Projekte mit rund 3,4 Mio. € unterstützt werden. Mit dem seit 2010 alle zwei Jahre alternierend für Musik und Bildende Kunst vergebenen Förderpreis, der mit 5.000 € dotiert ist, will die Kulturstiftung jungen Künstlern eine Anerkennung für ihre bisherigen Leistung aussprechen und ihnen einen Ansporn für ihre weitere Arbeit geben.

Die Auswahl von Alexander Krichel als Träger des Förderpreises erfolgte durch Experten von Rang. Als Fachjuroren wirkten mit: Andreas Mölich-Zebhauser, Intendant und Geschäftsführer des Festspielhauses Baden-Baden, Prof. Franz Willnauer, ehemaliges Direktoriumsmitglied der Salzburger Festspiele und früherer Intendant des Beethovenfests Bonn sowie Jürgen Kesting, Musikkritiker, Feuilletonist und Buchautor.

10. Juli 2014

Kontakt

Claus-Dieter Weibert

Simone Linauer
IHK zu Dortmund
Tel.: 0231 5417-281
Fax: 0231 5417-105
kontakt@kulturstiftung-dortmund.de

Kontoverbindungen

Dortmunder Volksbank eG
IBAN DE05441600142600388301
BIC GENODEM1DOR

Sparkasse Dortmund
IBAN DE63440501990001071327
BIC DORTDE33XXX