12.06.2018
Trauer um Heinrich Frommknecht

Die Kulturstiftung Dortmund trauert um Ihren langjährigen Vorsitzenden und Ehrenvorsitzenden Heinrich Frommknecht, der am 25. Mai 2018 im Alter von 86 Jahren verstorben ist.  

 

Heinrich Frommknecht war in der Kulturstiftung Dortmund ein Mann der ersten Stun­de. Er gehörte seit ihrer Gründung 1992 Kuratorium und Vergabeausschuss an und konnte schon dort wichtige Akzente für die Ausrichtung und Arbeit der Stiftung setzen. 1997 übernahm er den Vorstandsvorsitz und hat dieses Amt elf Jahre mit Erfolg ausgeübt – als immer engagierter Lenker, Motor und Förderer. Zusammen mit den jeweiligen Vorständen hat er die Kulturstiftung Dortmund zu einer festen Institution im kulturellen Leben der Stadt gemacht.  

 

In Frommknechts Amtszeit fiel die Schaffung des Preises der Kulturstiftung, mit dem herausragende Künstler in den Bereichen Musik und Bildende Kunst ausgezeichnet werden. In der Satzung bereits angelegt, war es seiner Initiative zu verdanken, dass dieser Preis Wirklichkeit wurde und die Preisverleihungen zugleich Höhepunkte des kulturellen Lebens in Dortmund. In seine Amtszeit fielen ferner als herausragende Förderleistung der Stiftung die Finanzierung der mächtigen Klais-Orgel im Konzerthaus und schließlich die Förderung von weit mehr als 100 kleinen und großen Projekten aus allen Bereichen von Kunst und Kultur. Dies alles hat das kulturelle Angebot in Dortmund wesentlich bereichert und verbessert.

 

Diese große auch persönliche Leistung hat Anerkennung und Respekt mehr als verdient und gefunden.Als Heinrich Frommknecht 2008 den Vorsitz niederlegte, ernannte ihn das dafür zuständige Präsidium der IHK zu Dortmund zum Ehrenvorsitzenden der Stiftung. Auch in dieser Funktion hat er sich bis zuletzt weiter mit seinen Ideen aktiv in die Arbeit eingebracht.  

 

„Mit Heinrich Frommknecht verlieren wir eine Persönlichkeit, die sich in besonderer Weise für die Förderung von Kunst und Kultur in Dortmund engagiert hat“, würdigte der Stiftungsvorsitzende Hans-Dieter Michalski seinen Amtsvorgänger. „Er wusste um den Wert der Kultur für die Lebendigkeit und den Standortwert einer Metropole und handelte danach. Seine Arbeit hat ganz maßgeblich dazu beigetragen, dass Dortmund als Standort eines anspruchsvollen Kulturangebots gestärkt werden konnte und nationale wie internationale Beachtung findet. Hierfür sind wir ihm zutiefst dankbar und werden ihm stets ein ehrendes Gedenken bewahren.“

Kontakt

Claus-Dieter Weibert

Simone Linauer
IHK zu Dortmund
Tel.: 0231 5417-281
Fax: 0231 5417-105
kontakt@kulturstiftung-dortmund.de

Kontoverbindungen

Dortmunder Volksbank eG
IBAN DE05441600142600388301
BIC GENODEM1DOR

Sparkasse Dortmund
IBAN DE63440501990001071327
BIC DORTDE33XXX

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden